Impressum

 
Gestatten: Ich bin die kleine Schlanke. Von Reissdorf natürlich.
 
Gestatten: Ich bin die kleine Schlanke. Von Reissdorf natürlich. Von wem sonst? Mich gibt es aus klarem und aus braunem Glas. Meine große Schwester kommt als Halbliterflasche nur in braun daher, die Arme. Aber ob klein oder groß: Drin ist immer was Leckeres – frisches Reissdorf Kölsch.

Bei uns im Lager und in der Abfüllung ist immer was los – klirr, kling und gluck, gluck.
Im Laufe der Jahre und Jahrzehnte haben wir Flaschen eine erstaunliche Verwandlung durchgemacht. Erst gab es uns nur klein, bauchig und mit Bügelverschluss, der 1875 vom Berliner Carl Dietrich erfunden wurde. Plopp. Meistens waren die Flaschen grün oder braun. Plopp, plopp. Seit den 60er Jahren ergänzt die Stubbi- oder Steinieflasche das Sortiment.
Die Mutter aller Bierflaschen aber war bis Ende der 80er Jahre die bauchige Euro-Flasche, von der übrigens kein Mensch so richtig weiß, warum sie so heißt. Mit unserer heutigen Währung hat der Name nichts zu tun. Auch in Köln war „Mama Euro“, wie wir Flaschen sie nennen, Star im Ring. Und es war die Privat-Brauerei Reissdorf als erste, die schon 1936 in Euro- und andere Flaschen abfüllte.
Heute habe ich eine Menge anderer Kollegen: Die verbreitete NRW-Flasche, die Longneck- und die Vichy-Flasche sowie viele, für eine einzige Brauerei speziell gebrandete Typen, die das Mehrwegsystem erschweren. Sei’s drum: M’r muss och jönne könne … Die Euro-Flasche ist übrigens bei einzelnen Brauereien auch im hohen Alter immer noch im Einsatz, die Arme! Wir jungen Flaschen fordern daher: Gönnt Mama Euro endlich Rente und Deputat! Apropos: Gerade ist ne Bierflasche in Knallrot auf den Markt gekommen – über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, oder?
Und dann sind in den Discounterläden auch noch die Bierflaschen aus Plastik. Igitt: Bier aus Kunststoff, geht gar nicht! Und die Flaschen sind echte Flaschen, wenn Sie wissen, was ich meine ...

Alles klar? Also dann: Tschö
mit ö: Habe fertig, Flasche leer!
Auf uns, Ihr Flaschen – prost!