Start: Unternehmen > Geschichte
KontaktSitemapImpressumDatenschutz
Hintergrundfarbe: GRAUHintergrundfarbe: HELLGRAUHintergrundfarbe: ROT
Home
Unternehmen
Geschichte

Brauerei

Kölsch Konvention

Bier bewusst genießen
Reissdorf Alkoholfrei
Produkte
Gastroportrait
Interaktives
Links
Shop
News
Kontakt


Die technische Entwicklung der PRIVAT-BRAUEREI HEINRICH REISSDORF war, wie bei vielen anderen auch, geprägt durch die äußeren Gegebenheiten der letzten 100 Jahre. Krieg, Zerstörung, aber auch Wirtschaftswunder und Wiederaufbau ließen die einzelnen Schritte in immer kürzeren Intervallen vonstatten gehen. Der letzte technische Stand der Sudhaus-Bestückung in der PRIVAT-BRAUEREI HEINRICH REISSDORF ist ein vollständig computergesteuertes 5-Geschirr Sudwerk mit 5t Schüttung, das 1990 eingebaut wurde. Davor braute man mit einem 5-Geräte Sudwerk mit Kupfer-Maischbottich, Würzetank, Läuterbottich und Würzpfanne mit 2000kg Schüttung. Dieses wurde im Jahre 1967 installiert. Das erste Sudwerk nach dem Kriege wurde im Jahre 1947 geliefert. Es war, wie auch die folgenden Sudwerke, von der Firma Huppman konzipiert. Am Beispiel der PRIVAT-BRAUEREI HEINRICH REISSDORF lässt sich hier ein ganzes Kapitel brautechnischer Entwicklung nach dem Kriege dokumentieren.

Im Gär- und Lagerkeller arbeitete man bis 1990 mit offener Gärung, dem bis dahin üblichen Verfahren. Dies geschah in Gärbottichen und Lagertanks, ehe man auch hier den neuesten technischen Standard, die ZKG-Technik einführte. Die neue Technik war eine Revolution in der Bierherstellung. Sie erlaubt es Haupt- und Nachgärung von großen Mengen in geschlossenen Gefäßen in einem Arbeitsgang durchzuführen. Eine neue Astethik in rostfreiem Stahl hat die alte kupfer- und messingglänzende abgelöst. Geblieben ist ein hervorragendes Produkt mit gleichbleibendem qualitativen Anspruch. Die Verbindung von neuem technologischem Wissen und solidem Handwerk, ist Fundament unseres Handelns.

Im Jahre 1950 entstand in der PRIVAT-BRAUEREI HEINRICH REISSDORF ein erstes, kleines Labor, das in den Jahren zwischen 1974 bis 1977 bis zu drei eigenen Räumen anwuchs. Heute ist das Labor ständig in drei Schichten besetzt. Schon 1936 hatte die PRIVAT-BRAUEREI HEINRICH REISSDORF - als erste in Köln Kölsch in Flaschen abgefüllt. Heute besorgt das eine moderne, leistungsfähige Anlage im Schichtbetrieb. Seit 1993 wird die Fassabfüllung mit neuester KEG-Technologie betrieben.

Im Jahre 1996 wurde das heutige Firmengelände der PRIVAT-BRAUEREI HEINRICH REISSDORF in Köln-Rodenkirchen erworben. Im Februar 1998 begann man aus dem Stammhaus im engen Severinsviertel in das Gewerbegebiet nach Köln-Rodenkirchen umzuziehen. Infolge der Verlagerung der PRIVAT-BRAUEREI HEINRICH REISSDORF konnte eine Produktionsstätte geschaffen werden, die mit modernster Brauereitechnologie ausgestattet ist und höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wird.

Die PRIVAT-BRAUEREI HEINRICH REISSDORF übersprang im Jahre 2003 als erste einzelne, rechtlich selbständige Kölsch-Brauerei überhaupt die 600.000 hl-Ausstoßlinie und kam insgesamt auf einen Ausstoß von 664.000 hl in 2005.

Severinstr. 51
Die gute alte Zeit
Leben aus Ruinen
Kölsch im Trend
Fortschritt
Bierdeckelkollektion
Entdecken Sie unsere Sammlung von Bierdeckeln.


Bier bewusst genießen
Weitere Teil-
kampagnen der
deutschen Brauer