Impressum

 
Marienthaler – der Bierdeckel-Spezialist aus der Nordeifel druckt auch die Köln-Serien von Reissdorf.
 
Neulich auf der Brau-Beviale in Nürnberg. Andreas Uhlmann, Chef der Marienthaler Bierdeckel-Druckerei, hatte als Muster für die internationale Kundschaft und für die große Gemeinde der Sammler ein paar besonders schöne Bierdeckel mitgenommen. Darunter die „Kölner Automobile“ von Reissdorf. „Die waren schon nach dem ersten Messetag vergriffen, die fanden reißenden Absatz“, berichtet Uhlmann und ist stolz darauf, seit vielen Jahren die „Deckel-Renner“ von Reissdorf gestalten und drucken zu können.
Als mittelständisches Unternehmen hat sich der Bierdeckel-Spezialist aus Schleiden-Gemünd (Eifel) über Jahrzehnte mit und an den Bedürfnissen der Kunden weiterentwickelt und ist diesen weltweit auf die Märkte gefolgt. Heute zählt das Haus Marienthaler Kunden auf allen Kontinenten, ist in Deutschland nach eigener Angabe unumstritten die Nr. 1 und produziert im Jahr mehr als eine Milliarde Bierdeckel. Drei- bis viermal pro Jahr ist Reissdorf mit von der runden Partie, immer mit historischen Köln-Motiven – wie aktuell mit Motiven der kölschen Brauer-Krippe aus der Dominikaner-Kirche St. Andreas in der Komödienstraße. Die erste Serie 2020 wird sich mit Kölner Not-Geld beschäftigen.

Zündende Idee aus Abfall
Angefangen hat die Geschichte der bis heute in der Eifel familiär geführten Bierdeckel-Druckerei, deren Anfänge in Schlesien lagen, Ende des 19. Jahrhunderts, als im heimischen Familien-Sägewerk überlegt wurde, wohin mit dem Abfall, wohin mit den Sägespänen. Weil zu jener Zeit auch die Bierdeckel in Mode kamen – sie wurden damals allerdings auf und nicht unter den Seidel gelegt – hatte der Ur-Ur-Opa von Andreas Uhlmann die bis heute zündende Geschäftsidee: Die Späne wurden zu einer Pappmasse vermischt, gepresst und anschließend in runde Formen gefüllt und getrocknet. Bierdeckel hatten in der Regel die Idealmaße von 110 mm im Durchmesser bei einer Dicke zwischen 4 und 6 mm.
Die Firma Marienthaler investierte vor allem in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts viel in moderne Drucktechnik, kooperiert heute fest mit einem schwedischen und einem deutschen Hersteller und hat eine bedeutende Marktposition. Stark ist der Spezialist auch in der kreativen Umsetzung von Kundenideen, die er kostenoptimiert realisieren kann.

Bierfilz als Markenbotschafter
Für eine Brauerei wie Reissdorf ist der Bierdeckel neben der Individualflasche, dem Kronkorken und dem Etikett ein wichtiger Botschafter der Marke. Zudem vermittelt er auf dem gestalteten Deckel Informationen aller Art. Und der Wirt zählt per Strich am Deckelrand genau, wie viele Kölsch sein Gast hatte. Deshalb ist Andreas Uhlmann überzeugt, dass auch in Zukunft auf den Deckel kein Deckel kommt, der Bierdeckel eine gute Zukunft z. B. in der Gastronomie hat. Und daran werden auch die Digitalisierung und der Trend zur Elektronik nichts ändern. Denn welcher Gast möchte schon per App von seinem Smartphone erfahren, dass er am Ende des Abends für 16 Kölsch ins Portemonnaie greifen muss? Und die Krankenkasse erfährt seinen Konsum gleich mit …
Der Strich auf dem guten alten Bierdeckel ist da doch viel sympathischer. Und: Alle Steuerzahler warten noch auf die Realisierung eines Versprechens des CDU-Politikers Friedrich Merz: Der regte 2003 an, die Steuererklärung so zu vereinfachen, dass sie auf einen Bierdeckel passt – na, dann mal los …

www.marienthaler.de

Andreas Uhlmann leitet die Marienthaler Spezialdruckerei.

Mehr als eine Milliarde Bierdeckel pro Jahr verlassen das Werk in Schleiden-Gemünd.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.

Zwölf verschiedene Brauerkrippen-Motive umfasst die neue Bierdeckelserie von Reissdorf.